Herzlich willkommen bei TonArt e.V.

Die Wolfenbütteler Musikvereine TonArt e.V., Kulturstadt WF e.V. und das Michael Praetorius Collegium e.V., haben sich auf Basis der guten Erfahrungen im Michael Praetorius Jahr 2021 zu einer gemeinsamen Programmplanung zusammengefunden, um gemeinsam das kulturelle Profil der Musikstadt Wolfenbüttel zu stärken.

Unter "Konzertkarten" können Sie sich für unseren E-Mail-Newsletter anmelden. Karten online kaufen können Sie unter dem Link bei jeder Veranstaltung, oder bei  www.kulturstadt-wolfenbuettel.de/tickets/  

Die Mitgliederzahl signalisiert nach außen das Interesse an unseren Veranstaltungen und dem Kulturhaus Prinzenpalais. Deshalb möchten wir an dieser Stelle bitten: Werden Sie Mitglied!

Unter Downloads finden Sie bei Interesse Ihre Beitrittserklärung (40,- €/Jahr) und andere Dokumente, wie zb. das Gesamtkonzept für die Sanierung des Prinzenpalais.

Wir freuen uns auf das nächste gemeinsame Konzerterlebnis mit Ihnen.

Bleiben Sie gesund.

Ihr TonArt -Team

______________________________________________________________________________________

Zurückliegende Veranstaltungen, teilweise mit Kritiken und Streaming-Links  finden Sie im Konzertarchiv.

Gestreamte Konzerte finden Sie außerdem unter  Videos . Für das Anschauen auf youtube ist keine besondere Software und auch keine Anmeldung erforderlich.

Im Rahmen der Ausstellung

Kunst - Handwerk - Kunsthandwerk 

Das Themenjahr des Jahres 2022 unter dem Motto Kunst, Handwerk, Kunsthandwerk ist ein Kooperationsprojekt zwischen verschiedenen Wolfenbütteler Kultureinricht-ungen, die es sich zum Ziel gemacht haben, das traditionelle Kunsthandwerk in besonderer Weise wertzuschätzen und erneut aufleben zu lassen Anlässlich des internationalen Museumstages am 15. Mai wird im Prinzenpalais mit einem Prologkonzert die Sonderausstellung im Prinzenpalais als Dependance zur Ausstellung im Schloss eröffnet:

Wechselwirkung von Kunst und Handwerk  in der Geschichte der Klaviermusik

Im Rahmen einer Ausstellung der Instrumentensammlung in den historischen Räumlichkeiten des Prinzenpalais werden die wichtigsten Etappen des Baus von besaiteten Tasteninstrumenten beleuchtet. Über Clavicorde, Cembali, Tafel-Claviere und frühe Hammerflügel bis hin zum romantischen Konzertflügel wird die wechselseitige Beeinflussung von Kompositionstechnik und Instrumentenbau sichtbar.

Die reichen Traditionen Wolfenbüttels als Musikstadt in der Renaissance und Barockzeit fanden ihre Fortsetzung auch in der Geschichte des Instrumentenbaus. Das südliche Niedersachsen kann als bedeutende Wiege des Klavierbaus angesehen werden, in der auch Wolfenbüttel als Durchgangsstation der weltweit führenden Firma Steinweg (heute Steinway & Sons) zwischen Seesen und Braunschweig eine Rolle spielte.

Die Instrumente können während der Schulzeit (bis 13.07. und wieder ab 23.08.)
Mittwochs von 10:00 h bis 12:00 h
besichtigt werden.

Außerhalb dieser Zeiten für Gruppen ab 4 Personen nach Absprache unter Tel. 0176 622 32 884.

Ergänzend finden Konzerte im Rahmen des FortePiano-Festes III von TonArt statt:

Musikalische Tastenreisen 

im Prinzenpalais
Sa  9. Juli, 19:00 Uhr: Wandelkonzert 

an allen Instrumenten der Ausstellung

von Bach bis Liszt 
mit Lichun Su (Taiwan/Berlin)

Teilnehmerzahl auf 25 limitiert

 

Tickets im Vorverkauf zu 22,-/11,-/5,- bie Bücher Behr
 
 
 
Das Programm auf 11 Instrumenten durch die Räume der Enfilade:
 
Gebundenes Clavichord nach Christian Gottlob Huber
D. Scarlatti Sonate in A-Dur
 
Bundfreies Clavichord nach Christian Gottlob Huber
G.F.Händel  Air von Variationi nach der Melodie“The Harmonious Blacksmith“
 
Einmanualiges Cembalo nach Vaudry
J.S.Bach Variation 30 aus den Goldberg-Variationen 
 
Zweimanualiges Cembalo nach Ruckers
J.S.Bach der erste Satz aus dem Italienisches Konzert
 
John Brodwood Tafelklavier 
F.Schubert Nr.3,aus Moments Musicaux
 
Müller-Hammerflügel
F. Mendelssohn-Bartholdy 
Lieder Ohne Worte Op19b, Nr.1
 
Flügel Ignanz Pleyel 1839
F.Chopin Marzuka op7,Nr.1
 
Flügel Ignanz Pleyel 1845
F.Chopin Marzuka Op.7,Nr.3
 
John Broadwood Flügel
F.Chopin Marzuka Op.30,Nr.2
 
Rudolf IBach Flügel & Theodor Steinweg 
J. Brahms Walzer Op.39, As-Dur
 
Bechstein-Flügel
F.Liszt Liebestraum

Musikalische Tastenreisen im Prinzenpalais

So, 17. Juli, 17:00 h

 

Wandelkonzert

- Clavichord in neuem Licht:  
 Bird, Bach, Chick Corea, Bartok, Kodàly 
- Klassik bis Romantik: Müller, Pleyel und Bechstein Flügel 
Valentina Villaseñor - Clavichord, 
Aloys Späth - Elektronik   
Marina Baranova - Hammerflügel

 

So, 11. September, 10:00 Uhr bis 17:00 h

Prinzenpalais

Tag des offenen Denkmals

KulturSpur.

Ein Fall für den Denkmalschutz

Denkmale sind Zeugen vergangener Geschichten ihrer Bewohner und Erbauer. Ihre Bausubstanz steckt voller Beweismittel. Historische Narben, Ergänzungen und Weiterentwicklungen erzählen viel über ein Bauwerk und seine Bewohner. Das Denkmal selbst kann zum Opfer werden. Der Tag des offenen Denkmals 2022 geht der Frage nach, welche Erkenntnisse und Beweise sich durch die Begutachtung der originalen Denkmalsubstanz gewinnen lassen. Welche Spuren hat menschliches Handeln über die Jahrhunderte hinweg und viele Zeitschichten hindurch hinterlassen? Welche „Taten“ wurden im und am Bau verübt? Und welche Schlüsse zieht die Denkmalpflege daraus? Unter dem Motto „KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz“ lädt der Tag des offenen Denkmals dazu ein, sich auf Spurensuche zu begeben und Geschichte und Geschichten am Denkmal zu ermitteln.

Beispiel unten: Am Dach über dem Festsaal wurde ein originales Brett von 1722 mit 13 Farbfassungen gefunden. Es wurde also etwa alle 25 Jahre angestrichen.
Im Anschluss gibt es das Abschlusskonzert der Reihe "Wechselwirkung von Kunst und Handwerk in der Geschichte der Klaviermusik" 

So, 11. September, 17:00 h

Prinzenpalais

 


Abschlusskonzert der Instrumentenausstellung 'Musikalische Tastenreisen' mit Marina Baranova
Wiener Hammerflügel der Klassik aus der Werkstatt von Martin Seuffert,  - mit historischer dokumentierter Empfehlung durch Ludwig van Beethoven!
Als neuer Höhepunkt der Instrumentenausstellung im Prinzenpalais wird der gerade erste restaurierte Hammerflügel erstmalig vorgestellt und im Konzert präsentiert.

So, 28. August ab 15:00 Uhr

Prinzenpalais, Innenhof

 

Benefizkonzert für das Prinzenpalais mit dem TonArt-Ensemble und Freunden

 

mit kulinarischer Umrandung

 

Im Innenhof des Prinzenpalais planen wir ein Wunschkonzert mit Arien aus Oper und Operette, Songs aus Musicals und romantischen Liedern.

Eintritt frei.

Spenden kommen zu 100% dem Eigenanteil an der Sanierung des Prinzenpalais zugute und ermöglichen es uns ein vielfaches an Fördergeldern abzurufen.

 

Besichtigungen

Während der Schulzeit sind wir Mittwochvormittag von 10:00 h bis 12:00 h im Palais.

Kommen Sie gerne mit Maske vorbei und erhalten Sie Ihre ganz persönliche Führung

für
- den Festsaal

- die Instrumentensammlung
- die Heinemann Zeichnungen und Wandbespannungen

 

Gruppen ab 5 Personen führen wir gerne nach individueller Terminabsprache durch unser Prinzenpalais.
Anmeldungen unter Tel. 0176 622 32 884 bei Susanne Bansen

Weihnachtsbasar für den Erhalt des Prinzenpalais 

 

Der Termin steht noch nicht fest, aber wir arbeiten schon dafür.

Fleißige Hände aus dem TonArt-Team arbeiten seit Monaten an handgemachten Weihnachtsgeschenken für den  Prinzenpalais Weihnachtsbasar. Die Einnahmen kommen zu 100% der Restaurierung und Sanierung des Prinzenpalais zu Gute.

Jeder durch den Basar oder Spenden eingenommene Euro erhöht den Eigenanteil an der Restaurierung und ermöglicht es uns das vierfache davon an Fördergeldern abzurufen.

 

Sa, vor dem vierten Advent, 18:00 Uhr , Prinzenpalais,

Treppenhauskonzert des TonArt Teams und befreundeter Künstler. Mitsingen erwünscht. 

 

Zehn Mal haben wir bisher  am Samstagabend vor dem vierten Advent im festlich geschmückten, 300 Jahre alten, barocken Treppenhaus des Prinzenpalais das Weihnachtskonzert des TonArt Teams und befreundeter Künstler veranstaltet.

Wir hoffen in diesem Jahr diese Tradition fortsetzen zu können.

Bei vielen Liedern ist Mitsingen ausdrücklich erwünscht. Textblätter liegen aus.

Wenn Sie vorher noch nicht in weihnachtlicher Stimmung waren: danach sind wir es alle!

Zum Aufwärmen gibt es alkoholfreien Apfel-Punsch mit Sahnehäubchen. Auf Wunsch mit Calvados.

Der Eintritt ist frei. Ihre Spenden kommen zu 100% der Sanierung des Prinzenpalais zu Gute.  Sie erhöhen unseren Eigenanteil und ermöglichen es uns das vielfache an Fördergeldern abzurufen.

In Planung :

Ein weiterer Informationsabend zur Restaurierung und Sanierung des historischen Gebäudes

 

Seit 2019 Jahr ist auch die Restaurierung und Sanierung des Prinzenpalais ein satzungsgemäßes Ziel der Kulturinitiative TonArt e.V.  Dazu haben wir im Juli das Eigentum daran erworben.

Mit den Fenstern des Festsaals und der Decke sowie dem Dach über dem Festsaal wurden die ersten Projekte erfolgreich durchgeführt.
An diesem Abend möchten wir Sie gerne über die Historie des Haus sowie die geplanten Restaurierungs- und Sanierungsschritte informieren. Außerdem erhalten Sie eine Führung durch die von TonArt genutzten Räume.

19:00 h – 21:00 h  Vorstellung des Gesamtkonzeptes zur Restaurierung und

Sanierung sowie zur weiteren Öffnung des Prinzenpalais für die Öffentlichkeit mit Führung durch das Gebäude incl. Tresor.

Danach stehen wir Ihnen natürlich noch weiter für Fragen zur Verfügung.

Ab 10 Personen machen wir diese Veranstaltung gerne zu Ihrem individuellen Termin, natürlich nach den geltenden Vorsichtsregeln.

Restaurierung des Prinzenpalais - mehr dazu im Sanierungsblog

Das Kulturhaus Prinzenpalais

gemeinsam mit anderen Vereinen im Palais - viel Musik und Kultur

- der Kulturstadt Wolfenbüttel e.V.
- der Kunstverein Wolfenbüttel e.V.
- das Michael Praetorius Collegium e.V.

- der Chor Canto Vivo

wir konnten viele Förderer für die Restaurierung, Sanierung und Instandsetzung unseres wunderbaren Prinzenpalais gewinnen! Es wird sich also viel tun in den nächsten Monaten und Jahren, begleiten Sie uns dabei!

mehr

Reservierungen

Reservieren Sie hier Ihre Karten für den nächsten Konzertbesuch!

 

 

Sanierungsblog

Hier gibt es Neues zur Restaurierung und Sanierung des Prinzenpalais. 

 

 

Musikunterricht

Im Prinzenpalais wird Musikunterricht erteilt. Informationen zu Instrumenten und Lehrern gibt es hier.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TonArt

Diese Homepage wurde mit IONOS MyWebsite erstellt.